CallCenter Profi

gevekom: Neuer Standort in Berlin

 –  Alexander Jünger

Am 15. Mai 2017 eröffnet der Kommunikationsdienstleister gevekom seinen fünften Standort. Damit 150 neue Telesales-Arbeitsplätze entstehen in der Bundeshauptstadt im Stadtteil Marzahn in der Wolfener Straße 32‐34. 50 Interessenten haben bereits zugesagt.

Die Expansion begründet gevekom-Geschäftsführer Roman Molch aufgrund der hohen Auftraggeberattraktivität, die dem Dienstleister in der letzten Zeit eine hohe Nachfrage bescherte. Nun werden "deutlich mehr Kapazitäten" benötigt. Es sei schon immer Molchs "großer Wunsch" gewesen, "in Berlin den nächsten Standort zu platzieren". Am 15. Mai 2017 ist es dann soweit.

Die Marschroute ist klar: Statt sukzessive Kapazitäten aufzubauen, will die gevekom "ab der ersten Minute mit Vollauslastung" in Berlin an den Start gehen. Gute Erfahrungen hat der Dienstleister in diesem Zusammenhang mit einem neuen Recruiting-Ansatz gemacht. "Klassische Bewerbungsgespräche gehören bei uns der Vergangenheit an", berichtet Katrin Kuhnert, Personalreferentin der gevekom. "Stattdessen finden wöchentlich Roadshows mit Videopräsentation und Liveschaltungen in andere Standorte statt, Welcome‐Bags werden verteilt und lockere Fragerunden mit Mitarbeitern und Führungskräften der gevekom geben darüber Auskunft, was die zukünftigen Mitarbeiter erwartet."

Zu tun wird es einiges geben, denn nach Angaben der gevekom haben "die ersten Auftraggeber bereits ihre Volumen für Berlin" beim Dienstleister platziert. Aktuell verhandle man darüber hinaus "mit zwei sehr großen Brands" in der Bundeshauptstadt, die gern mit der gevekom zusammenarbeiten möchten.

Passende Inhalte

Passend im Marktplatz

Business