CallCenter Profi

snt-regiocom übernimmt Adecco-Call Center in Wittenberge

 – Alexander Jünger

Das Magdeburger Unternehmen snt-regiocom übernimmt das Service Center in Wittenberge von Adecco Business Solutions. Das gaben jetzt Vertreter beider Unternehmen im Rahmen einer Betriebsversammlung bekannt. Der Betreiber am Standort wechselt zum 1. Februar 2021.

Schon am 6. Oktober erfuhren die Mitarbeiter des Adecco Service Centers in Wittenberge, dass sich Adecco Business Solutions (ABS) aufgrund struktureller Veränderungen im Markt der Call Center-Dienstleistungen zum Jahresbeginn 2021 von ihrem Standort in Wittenberge trennen muss. Im Rahmen dieser Verkündung wurde seinerzeit durch die Geschäftsführung der Adecco Business Solutions zugesichert, dass es in Absprache mit dem Betriebsrat ein geordnetes Ausscheiden der Adecco aus Wittenberge geben wird. Als bestmögliche Option wurde zudem in Aussicht gestellt, im Markt einen potenziellen Käufer des Standortes zu finden, der Interesse daran hat, das kompetente Team und auch den Standort Wittenberge komplett zu übernehmen.

Mit Hochdruck hat die Geschäftsführung der Adecco Business Solutions daher Anfang Oktober die Gespräche mit potenziellen Kaufinteressenten gestartet, wobei sich mit der Firma snt-regiocom im Fortgang der Sondierungen ein sehr ernsthafter Kandidat herauskristallisierte. Die Verhandlungen zwischen ABS-Geschäftsführung, der Mitarbeitervertretung - und im Nachgang mit snt-regiocom - konnten in sehr kurzer Zeit zum Erfolg geführt werden. Die Information an alle Mitarbeiter erfolgte offiziell am 1. Dezember im Rahmen einer Betriebsversammlung. Hier erfuhren sie, dass der Standort Wittenberge von snt-regiocom zum 1. Februar 2021 übernommen wird. Hierdurch können sowohl der Standort als auch die Arbeitsplätze vor Ort erhalten bleiben.

„Es war sehr erfreulich, wie zielgerichtet, fokussiert und auch zügig wir die Gespräche mit snt-regiocom führen und zum erfolgreichen Abschluss bringen konnten", so Jörg Brinkmann, Geschäftsführer der Adecco Business Solutions. Sein Dank gilt "auch dem Betriebsrat, der sich sehr konstruktiv in den Vorgang eingebracht hat". Herausragend sei auch "die Unterstützung des Landkreises Prignitz sowie der Stadt Wittenberge, namentlich Bürgermeister Dr. Herrmann" gewesen, dass man den Mitarbeitern "die Erfüllung der ‚Best-Case-Lösung‘ verkünden" konnte "und damit die Arbeitsplätze unter neuer Flagge gesichert sind".

„Für snt-regiocom ist die Übernahme des traditionellen Call Centers in Wittenberge mit seiner erfahrenen Stammmannschaft ein wichtiger Teil der Wachstumsstrategie“, sagte Dirk Moritz als Geschäftsführender Direktor der snt-regiocom Customer Care SE. In diesem Jahr hat der Dienstleister bereits drei neue Standorte integriert. Auch Moritz lobte die unkomplizierte Unterstützung der regionalen Vertreter aus Politik und Wirtschaft. „Von Anfang an haben uns alle das Gefühl gegeben, dass wir sehr willkommen sind in Wittenberge.“

Im Rahmen der Betriebsversammlung bekräftigte Joan Schlieker, einer der snt-regiocom-Unternehmensgründer, dass alle Arbeitsplätze erhalten bleiben: „Wir wollen jeden Kollegen mitnehmen und werden schon in der Übergangsphase bis Februar ein großes neues Projekt am Standort etablieren.“ Das sei ein klares Bekenntnis, den Standort Wittenberge auch weiter entwickeln zu wollen.

Oben im Bild:
Gaben jetzt in Wittenberge die Übernahme offiziell bekannt: (von rechts) Dirk Moritz (Direktor snt-regiocom), Joan Schlieker (regiocom-Gründer und Direktor) sowie die Adecco-Geschäftsführer Sebastian Nitzsche und Jörg Brinkmann

Passende Inhalte

Passend im Marktplatz

Business
Keine passenden Business Cards gefunden.