CallCenter Profi

Krankenstand in Call Centern deutlich über Bundesdurchschnitt

 –  Alexander Jünger

Der Krankenstand unter Call Center-Beschäftigen liegt mit 6,4 Prozent deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 3,36 Prozent. Das geht aus dem Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse hervor.

Dabei sind die Call Center-Mitarbeiterinnen mit durchschnittlich 24,2 Fehltagen mehr krankgeschrieben als männliche Telefonisten, von denen jeder im vergangenen Jahr statistisch gesehen 21 Tage gefehlt hat. Beide Geschlechter liegen jedoch weit über dem Bundesdurchschnitt von 12,3 Tagen. Bereits 2004 hatte die TK auf die gesundheitlichen Belastungen in der Call Center-Branche und die damit einhergehenden überdurchschnittlich hohen Fehlzeiten von seinerzeit durchschnittlich 18 Tagen hingewiesen. Außerdem hatte die TK 2008 vor einem Anstieg an psychischen Belastungen gewarnt.

Gudrun Ahlers, Expertin für Betriebliches Gesundheitsmanagement bei der TK, sagt: "Entgegen dem Bundestrend sind die Fehlzeiten in dieser Branche weiter deutlich gestiegen. Bei den Telefonisten kommen viele gesundheitliche Belastungen zusammen: Neben der psychische Belastung durch unzufriedene Kunden oder ehrgeizige Zielvorgaben können auch Schichtdienst, die einseitige körperliche Belastung durch langes Sitzen und das Sprechen die Gesundheit belasten. Gerade die Stimme, ist für Telefonisten natürlich elementar. Während andere Beschäftigte bei einer erkältungsbedingten Heiserkeit andere Tätigkeiten übernehmen können, sind Erkältungen in der Call Center-Branche deutlich häufiger mit Arbeitsunfähigkeit verbunden." Wichtig sei deshalb, die gesundheitlichen Ressourcen der Beschäftigten zu stärken. Hier seien vor allem die Arbeitgeber gefordert mit einem bedarfsgerechten betrieblichen Gesundheitsmanagement die Gesundheit der Beschäftigten zu fördern.

Über den Gesundheitsreport
Der TK-Gesundheitsreport analysiert jedes Jahr die Krankenstandsdaten der bei der TK versicherten Erwerbspersonen. Dazu zählen derzeit 3,5 Millionen sozialversicherungspflichtig Beschäftigte sowie "Arbeitslosengeld I-Empfänger".

Passende Inhalte

Passend im Marktplatz

Business
Keine passenden Business Cards gefunden.