CallCenter Profi

Webhelp-Call Center in Hamm offiziell eingeweiht

 –  Alexander Jünger

Bereits seit einem Jahr ist der Call Center-Dienstleister Webhelp in Hamm operativ. Bislang wurden schon 250 neue Jobs geschaffen - bis Ende des Jahres sollen noch einmal mindestens 100 dazu kommen. Ende vergangener Woche feierte der Dienstleister nun offizielle Einweihung nach Abschluss der ersten Umbauphase am Standort.

Seit einem Jahr ist geschäftiges Treiben in der City-Galerie am Westring wieder Alltag, vorbei die Zeiten des Leerstands. Auf vier Etagen und rund 2500 Quadratmetern agiert Webhelp erfolgreich, das vielseitige Aufgabenfeld Customer Care für seine Kunden optimal zu gestalten - vom Call bis zur Social Media-Präsenz. Der City-Galerie hat die Aufwertung gutgetan und weitere Verschönerungen am und im Gebäude sind bereits angedacht.  

„Die Entscheidung für Hamm und seine strategisch günstige Lage im Geflecht der deutschen Webhelp-Standorte erweist sich auch nach dem ersten Jahr als goldrichtig“, lautet das Fazit von Account Director Ingo Hammacher. 200 Jobs waren bis Ende 2017 geplant, nun sind es sogar schon 250. „Mindestens 100 Stellen kommen bis Ende des Jahres noch einmal hinzu“, freut sich Hammacher, der den Aufbau von Anfang an vorangetrieben und begleitet hat. „Wir sind stolz auf das bereits Geschaffene und darüber, dass wir unseren Mitarbeitern eine angenehme und moderne Arbeitsatmosphäre bieten können.“

Foto oben: Weihten den Webhelp-Standort offiziell ein (v.l.n.r.): Dr. Karl-Georg Steffens, Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Hamm; Ingo Hammacher, Account Director & Standortleiter Hamm, Webhelp Deutschland; Thomas Hunsteger-Petermann, Oberbürgermeister Hamm; Frédéric Jousset, CEO & Co-Gründer Webhelp Group und Thomas Berlemann, CEO Webhelp DACH.

Passende Inhalte

Aktualität
Aufrufe

Passend im Marktplatz

Business