CallCenter Profi

CallCenterProfi-Ranking 2018 liegt vor

 –  Alexander Jünger

Wie immer hatte das seit 18 Jahren erscheinende Ranking einige Überraschungsmomente zu bieten. Gleich drei „neue“ Teilnehmer konnten sich unter den Top Ten der umsatzstärksten Dienstleister positionieren. Damit steigt auch die Zahl der deutschsprachigen Mitarbeiter im Call Center-Markt, die sich anhand des Rankings verbindlich nachweisen lassen.

Der international agierende Call Center-Konzern Sitel gab nach einem Jahr Pause wieder Zahlen ab und setzte sich direkt an die Spitze des Rankings nach Netto-Roheinkommen. Das bedeutet nach 15 Jahren einen Wechsel an dieser Position, die bisher die Bertelsmann-Tochter Arvato inne hatte. Zuletzt konnte Sitel im CallCenterProfi-Ranking 2002 den ersten Platz erreichen.

Erstmals Zahlen für das Ranking übermittelten in diesem Jahr die Webhelp Gruppe und die neu formierte STRÖER Dialog Group. Mit den drei Neuzugängen machte das Netto-Roheinkommen der umsatzstärksten zehn Dienstleister einen ordentlichen Satz nach oben. Nach ca. 2,6 Milliarden Euro in der Vorjahreserhebung sind es in der Neuauflage (Zahlen des Geschäftsjahres 2017) ganze 4,45 Milliarden.

 

Auch die Anzahl deutschsprachiger Mitarbeiter bei den zehn größten Arbeitgebern der Call und Contact Center-Branche erreichte ein neues Allzeit-Hoch

Noch mehr Informationen zum CallCenterProfi-Ranking 2018 in der aktuellen Printausgabe und hier im Online-Archiv. Nur in der gedruckten Variante gibt es das Poster zum Ranking mit einer Übersicht der Kerndienstleistungen und Branchenschwerpunkte der Ranking-Teilnehmer. Für potenzielle Auftraggeber von Call Center-Dienstleistungen eine nützliche Hilfe bei der Suche nach dem passenden Outsourcing-Partner. Das Poster kann gegen eine Schutzgebühr von 20 Euro (inklusive Porto und Versand) unter redaktion@callcenterprofi.de bestellt werden. Sie sind CallCenterProfi-Abonnent und benötigen mehrere Exemplare? Bitte schreiben Sie uns auch in diesem Fall eine E-Mail.

 

Außerdem haben wir die Rankingteilnehmer wieder um die Beantwortung einiger Fragen zu Trends und aktuellen Herausforderungen gebeten. Die Antworten finden Sie hier im Online-Archiv. Ebenso die aktuelle Titelstory zum Ranking.

Passende Inhalte

Aktualität

Passend im Marktplatz

Business
Keine passenden Business Cards gefunden.