CallCenter Profi

buw erhält ISO 27001-Zertifikat vom BSI

 –  Alexander Jünger

Als erstes und einziges Unternehmen der Customer Care-Branche hat die buw Holding GmbH vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ein ISO 27001-Zertifikat auf der Basis von IT-Grundschutz erhalten. Damit wird buw die erfolgreiche Realisierung sämtlicher nach IT-Grundschutz erforderlichen Maßnahmen bescheinigt.

Besonders im Customer Care-Bereich gewinnt Informationssicherheit aufgrund von Veränderungsprozessen und zahlreicher Risiken, die der Einsatz computergestützter Datenverarbeitung mit sich bringt, an erheblicher Bedeutung. Bei einer ISO 27001-Zertifizierung auf der Basis von IT-Grundschutz wird neben dem IT-Sicherheitsmanagement auch die konkrete Umsetzung von IT-Sicherheitsmaßnahmen auf der Basis von IT-Grundschutz geprüft. Sie beinhaltet eine Zertifizierung nach ISO/IEC 27001, ist aber aufgrund der zusätzlich geprüften technischen Aspekte nach IT-Grundschutz wesentlich aussagekräftiger als eine reine ISO 27001-Zertifizierung. Die buw Holding GmbH erbringt als einziges Unternehmen der Customer Care-Branche einen vertrauenswürdigen Nachweis, alle Erfordernisse der internationalen Zertifizierungsnorm für Informationssicherheitsmanagementsysteme realisiert zu haben.

 
  (Von links nach rechts:) Andreas Weyert, Security Consultant, buw technology consult;Karsten Wulf, geschäftsführender Gesellschafter der buw Unternehmensgruppe;Bernd Kowalski, Abteilungspräsident im Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und Vincenzo Abate, Leiter buw technology consult.

„Für die Vergabe eines ISO 27001-Zertifikates auf der Basis von IT-Grundschutz oder eines Auditor-Testats muss ein Audit durch einen externen, vom BSI zertifizierten Auditor für ISO 27001-Audits auf der Basis von IT-Grundschutz durchgeführt werden“, so Andreas Weyert, Projektleiter und Security Consultant der buw technology consult. Zur Durchführung des Audits entschied sich die buw Unternehmensgruppe erneut für die TÜV Informationstechnik GmbH (TÜViT) aus Essen, die bereits vor Jahren bei der Zertifizierung nach IT-Grundschutz erfolgreich zur Seite stand.

„Unsere Kunden stellen immer höhere Anforderungen an das Thema Datensicherheit und Datenschutz, so dass eine auf BSI IT-Grundschutz aufbauende Zertifizierung für uns die einzig logische Konsequenz war“, berichtet Karsten Wulf, einer der geschäftsführenden Gesellschafter der buw Unternehmensgruppe. Aufgrund der nachgewiesenen und hohen Kompetenz bei der Etablierung von Managementsystemen für Informationssicherheit (ISMS) konnte buw technology consult das Portfolio im wichtigen Segment Security Consulting innerhalb der letzten Jahre strategisch und kontinuierlich ausbauen. Neben einer Vielzahl an Beratern verfügt die buw Unternehmensgruppe unter anderem über vom BSI lizenzierte IT-Grundschutz-Auditoren mit fundierter Erfahrung im Projektgeschäft. Externen Kunden werden noch umfassendere Security-Lösungen angeboten als bereits in der Vergangenheit. Die Bandbreite umfasst umfangreiche Sicherheitsanalysen, interne Audits als auch eine Begleitung zum ISO 27001-Zertifikat auf der Basis von IT-Grundschutz.

Passende Inhalte

Aktualität
Keine Nachrichten verfügbar.
Aufrufe
Keine Nachrichten verfügbar.

Passend im Marktplatz

Business
Keine passenden Business Cards gefunden.