{"html": "
\"\"

Call Center in der Post-Corona-Ära: Endlich wieder ins Büro

Mitarbeitende drängen aus den Homeoffices zurück in die Büros. Spätestens im Herbst kommen die Belegschaften, kommen Menschen und Viren in den Unternehmen wieder zusammen. Hygiene wird in der Arbeitswelt auch nach der Pandemie einen hohen Stellenwert haben. Neue Konzepte und vernetzte Arbeitsorte bestimmen die Zukunft. Zeit, zu handeln.

\"\"

Microsoft Teams im Omnichannel-Einsatz für Contact Center: Eines für alles

Ende Juli 2021 stellt Microsoft Skype for Business Online ein. Mit Microsoft Teams ist die Nachfolge-Lösung längst erfolgreich eingeführt und erlebte durch die Corona-Pandemie einen eben­so unerwarteten wie ultimativen Kick. Plötzlich war das neue Collaboration-Tool nicht nur in aller Munde, sondern auf Millionen Rechnern weltweit täglich im Einsatz. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis die MS-Teams-Integration auch für Contact Center topaktuell wurde.

\"\"

Neue Entwicklungen im Telekommunikations- und Datenschutzrecht: Politik folgt CCV-Forderung

Am 26. September dieses Jahres wird eine neue (?) Bundesregierung gewählt, doch bis dahin wird es noch einige rechtliche Änderungen in den Bereichen Telekommunikation und Datenschutz geben. Constantin Jacob, Verbandsjustiziar im Call Center Verband Deutschland (CCV) hat die einzelnen Punkte zusammengetragen.

\"\"

E-Paper CCP II-2021

Hier die digitale Ausgabe II-2021 des Fachmagazins "CallCenterProfi". Diesmal unter anderem mit Beiträgen über das Impftermin-Management in Deutschland. In "die Verwaltung des Mangels" untersuchen wir die Maßnahmen der Gesundheitsämter der Bundesländer und der Kassenärztlichen Vereinigung - ein weiterer Beitrag untersucht das Engagement von Call Centern aus der Privatwirtschaft im Kampf gegen Corona. Außerdem in dieser Ausgabe: Warum die Variable jeder Erfolgsformel keine Zahl ist, warum es Zeit für eine "Servolution" ist und was sich genau dahinter verbirgt, sowie eine Menge mehr.

\"\"

Impfterminierung der Länder: Die Verwaltung des selbst geschaffenen Mangels

Die Corona-Pandemie konnte vor einiger Zeit ihren ersten Geburtstag begehen. Von Beginn an waren einige Punkte klar. Dazu gehörten die Erkenntnisse, dass Masken und Abstand schützen können, dass ältere Menschen besonders gefährdet sind und dass erst nach einer Impfung von wenigstens 60 Prozent der Bevölkerung die weitere Ausbreitung in den Griff zu bekommen sei. Nichts Neues und Überraschendes also und dennoch hat es der Staat nach Ansicht vieler Menschen geschafft, den Impfstart in den Sand zu setzen.

\"\"

Private Call Center im Kampf gegen Corona: #WirSindBereit!

„Einer von 80 Millionen“ – ... angesichts der schieren Menge der im Zuge der Corona-­Pandemie zu impfenden Bürger war schnell klar, dass der 116117-Contact Center-Verbund der kassenärztlichen Vereinigung die Massenkommunikation in diesem Zusammenhang nicht allein zu stemmen vermag. Die Call und Service Center der Privatwirtschaft standen indes schon in den Startlöchern und machten dies unter anderem mit einer Social Media-Kampagne unter dem Hashtag #WirSindBereit öffentlichkeitswirksam deutlich. CallCenterProfi hat mit beteiligten Akteuren gesprochen, auch wenn die Recherche aufgrund des sensiblen Themas nicht einfach war.

", "url": "https://www.callcenterprofi.de/honeypot/?type=2288&tx_news_pi1%5BoverwriteDemand%5D%5Bcategories%5D=5&tx_news_pi1%5BoverwriteDemand%5D%5BcategoryConjunction%5D=or&tx_news_pi1%5BoverwriteDemand%5D%5Boffset%5D=12&tx_news_pi1%5Bparser%5D=73880&cHash=6866a0e677b9aa3fc83f6735fb71ecd0"}