CallCenter Profi

Triple S Gruppe: 150 neue Arbeitsplätze in Wattenscheid

 – Alexander Jünger

Die Triple S Gruppe investiert in Bochum-Wattenscheid und schafft 150 hochmoderne Service Center-Arbeitsplätze. Zurzeit wird das Gebäude in der Hagenstraße umfangreich modernisiert und saniert. So entstehen Arbeitsplätze in einem attraktiven und gesunden Umfeld: ein Schwimmbad und Fitnessräume werden den Mitarbeitern ebenso zur Verfügung stehen wie ergonomische, elektrisch höhenverstellbare Arbeitsplätze und Arbeitsplatzlampen, die ihr Licht an den Biorhythmus der Mitarbeiteraugen anpassen. Das bedeutet konkret, dass die Lampen morgens ein anderes Licht abstrahlen als am Abend. Und mit der Bochumer Viactiv Krankenkasse ist ein nachhaltiges Konzept zur Förderung der Mitarbeitergesundheit entwickelt worden.

Nach Angaben der Triple S Gruppe machten "die vorhandenen Kundenprojekte ein weiteres Wachstum notwendig". Die Geschäftsführung hatte eine Ansiedlung in den drei Ruhrgebietsstädten Bottrop, Herne und Bochum geprüft und sich letztlich für Wattenscheid entschieden. In einem Baustellen-Rundgang am 25. November, an dem auch Oberbürgermeister Thomas Eiskirch teilnahm, führte Alfons Bromkamp, Firmengründer der Triple S Gruppe - durch das neue Firmengebäude. Ein virtueller Rundgang durch das Gebäude ist hier auf YouTube möglich.

Über die Triple S Gruppe:
Im Jahr 2012 gegründet, betreibt der Dienstleister Standorte in Bochum, Witten und jetzt auch in Wattenscheid. Das Unternehmen beschäftigt 300 Mitarbeiter, die Vertriebsservices und Outsourcing-Lösungen über alle Kanäle (Telefon, Chat, WhatsApp) erbringen.

Passende Inhalte

Passend im Marktplatz

Business