CallCenter Profi

Infektionsschutz: Türen einfach ohne Hände öffnen

 – Alexander Jünger

Laut einer US-Studie halten sich Corona-Viren bis zu 72 Stunden auf Kunststoff und Edelstahl. Türgriffe gehören nachweislich zu den am stärksten von Keimen befallenen Oberflächen - dessen sind sich viele längst bewusst. Daher sieht man derzeit viele Menschen, die versuchen, Türen mit dem Ellenbogen oder dem Unterarm zu öffnen. Mitunter müssen Hemdsärmel, Taschentücher und Desinfektionsspray als Hilfsmittel herhalten, bevor eine Türklinke überhaupt erst gedrückt wird. Ein Handfrei-Türöffner schafft Abhilfe und ermöglicht  hygienisches Türöffnen ohne Einsatz der Hände.

Der Handfrei-Türöffner lässt sich ohne Bohren einfach und schnell an jeder gängigen Türklinke anbringen. Der Adapter passt sowohl für runde als auch eckige Griffe mit einem Durchmesser von 16 bis 24 Millimeter. Die leichte und sichere Montage des ergonomischen Türklinkenaufsatzes erfolgt durch eine Rasteraufnahme und mit Edelstahlschrauben.

Der Handfrei-Türöffner des Herstellers Clean4Health ist über verschiedene Handelspartner erhältlich - etwa bei www.krieg-online.de

 

Passende Inhalte

Aktualität
Aufrufe

Passend im Marktplatz

Business
Keine passenden Business Cards gefunden.