CallCenter Profi

Datenschutzverstoß: Vodafone soll in Italien Millionen-Strafe zahlen

 – Alexander Jünger

Wie italienische Medien am Montag berichteten, hat die dortige Datenschutzbehörde den Telekommunikationsanbieter Vodafone zur Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 12,25 Millionen Euro verurteilt. Vodafone wurde vorgeworfen, personenbezogene Daten für "aggressives Telemarketing" verwendet zu haben.

Eine längere Untersuchung war nötig, da die Behörde zunächst Beschwerden hunderter Konsumenten sichten mussten. Die hatten wiederholte Anrufe seitens Vodafone angemahnt, in denen der Telekommunikationsanbieter aus deren Sicht zu vehement die eigenen Dienstleistungen beworben hatte. Durchgeführt wurden diese Anrufe von externen Call Centern, die sich nach Angaben der italienischen Behörden nicht an geltende Datenschutzregeln gehalten hatten.

Passende Inhalte

Aufrufe

Passend im Marktplatz

Business