CallCenter Profi

Whitepaper: Herausforderung Mitarbeitersuche - und wie sie gelingt!

 –  powered by mobileJobs

Aktuelle Erhebungen zeigen: Unternehmen aus der Call Center-Branche leiden derzeit am meisten unter dem viel zitierten Fachkräftemangel. Call Center-Agenten sind weitaus gefragter als Ingenieure, IT-Experten oder Naturwissenschaftler, denen oftmals und fälschlicherweise die Hauptrollen im so genannten „War for Talents“ zugeschrieben wird. In den Top Ten der am häufigsten gesuchten Berufe in Deutschland nimmt der Call Center-Agent die klare Spitzenposition ein. Telefonverkäufer in Call Centern stehen in der Bedarfshierarchie deutscher Arbeitgeber deutlich vor Pflegekräften, Servicekräften in Dienstleistungsunternehmen, Software-Entwicklern und Wirtschaftsprüfern.

Wenn es um die erfolgreiche Platzierung von Stellenanzeigen geht, gilt längst: Print funktioniert nicht mehr. Dazu kommt, dass konventionelle Online-Jobbörsen wie StepStone, Monster oder Jobware überwiegend auf die Vermittlung von Akademikern ausgerichtet sind. Zeitarbeitsfirmen, als dritte mögliche Option, wirken auf Kandidatenseite eher abschreckend. Erfolgversprechender sind daher innovative Recruiting-Lösungen, die das moderne Mediennutzungsverhalten von Kandidaten aufgreifen. Immer mehr Call Center-Unternehmen setzen dabei auf die mobile Jobsuche über soziale Netzwerke – mobileJob.com ist der führende Anbieter für diesen Bereich

Wie die Herausforderung Mitarbeitersuche mit mobileJob.com funktioniert, verraten die Recruiting-Experten in einem aktuellen Whitepaper ...

So können Sie das Whitepaper herunterladen

Bevor Sie das Whitepaper herunterladen können, möchten wir Sie bitten, kurz ein paar Angaben über sich zu machen. Unsere Partner stellen Ihnen hochwertige und sehr aufwendig recherchierte Fachinformationen kostenfrei zur Verfügung. Bitte ermöglichen Sie ihnen im Gegenzug, Sie ggf. über Lösungen zu informieren, die Ihrem Business weiterhelfen. Vielen Dank!

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus und klicken Sie auf "Senden". Sie erhalten dann eine E-Mail mit einem Download-Link für das Whitepaper. 

Passende Inhalte