CallCenter Profi

ThinkOwl unterstützt Kundenservice mit KI

 –  Alexander Jünger

„Intelligente Unterstützung für Mitarbeiter bei der Erfassung und Verarbeitung von Service-Vorgängen per E-Mail, WhatsApp, Chat & Co. Für drei bis 3.000 Arbeitsplätze. Sofort verfügbar. Cloud-Betrieb in Deutschland.“ So in etwa sehen die KI-Experten der ITyX Solutions AG die Mission zu ihrer neuen Ausgründung. In 2020 steht der CCW-Auftritt komplett unter der Marke ThinkOwl.

„Stellen Sie sich vor, Ihre Service-Mitarbeiter haben zu jeder Kundenanfrage genau passend zum jeweiligen Kontext die genau passenden Vorgangsinformationen, Antworten und Workflows auf dem Bildschirm. Zukunftsmusik?“, fragt Andreas Klug und gibt die Antwort gleich selbst: „Mit ThinkOwl zeigen wir auf der CCW wie es geht.“ Unter dem Motto „Eine für Alles“ ist der Anspruch nichts geringeres, als eine einfach zu bedienende Software, die Mitarbeiter „mittels KI optimal bei der Bearbeitung unterstützt“.

Andreas Klug leitet den Arbeitskreis Artificial Intelligence (AI) im Digitalverband Bitkom und unterstützt den Aufbau von ThinkOwl als AI-Evangelist. „KI wird entscheidend sein, wenn Service-Organisationen ihre Arbeitsplätze technisch auf das Niveau der neuen Dekade bringen wollen“, sagt er. Wer wissen möchte, was sich genau dahinter verbirgt, sollte Klugs Vortrag im Messeforum der Halle 3, am 2. März, um 13:30 Uhr nicht verpassen.

Künstliche Intelligenz steckt in ThinkOwl eine ganze Menge: mit dem neuen „Intelligent Guided Mode“ verteilt das Tool E-Mails, Briefe, Chats und WhatsApp-Nachrichten genau im richtigen Moment an genau die richtigen Mitarbeiter. Ziel ist dabei die optimale Nutzung der definierten Service-Level und der verfügbaren Skills. KI-basiert sind auch effiziente Nachbearbeitungen mit „1-Click“ und das Themenreporting in ThinkOwl.

Mehr dazu auf der CCW 2020 in Halle 2 am Stand D1/D3 oder unter www.thinkowl.de – hier kann die Lösung auch sofort und unverbindlich getestet werden.

Passende Inhalte

Aktualität

Passend im Marktplatz