CallCenter Profi

Neuer Vorstand beim Call Center Verband Deutschland

 –  Alexander Jünger

Am vergangenen Freitag hat der Call Center Verband Deutschland e. V. (CCV) im Rahmen seiner ordentlichen Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Der Großteil des bisherigen Führungsteams - darunter CCV-Präsident Dirk Egelseer (oben mittig im Bild) - wurde im Amt bestätigt, doch es gibt auch zwei neue Gesichter.

Mit seiner Wiederwahl ohne Gegenstimme tritt Dirk Egelseer, Geschäftsführer der davero dialog GmbH, seine zweite Amtszeit als CCV-Präsident an. Er hatte das Amt bereits 2017 von seinem Vorgänger Manfred Stockmann, heute Ehrenpräsident des CCV, übernommen. Bei seiner erneuten Ernennung zum CCV-Präsidenten bedankte sich Egelseer bei seinen Gremiumskollegen für die bisher gute Zusammenarbeit und das erneute Vertrauen, welches ihm entgegengebracht wurde. „Es freut mich, dass wir die gute Arbeit der letzten beiden Jahre fortführen dürfen", so Egelseer. Nun gelte es, "den erfolgreich eingeschlagenen Weg mit einem starken Vorstands- und Geschäftsstellen-Team energisch und fokussiert weiter zu gehen. Die Branche braucht einen starken Verband, um ihre Interessen angemessen zu vertreten."

Ebenfalls für den geschäftsführenden Vorstand wiedergewählt wurden Benjamin Barnack (Ressort Mitglieder & Neue Medien) und Roy Reinelt (Vizepräsident und Vorstand Marketing). Das Vorstandsboard ergänzt Andreas Bopp, Key Account Management bei InVision AG, der als Schatzmeister des CCV. Des Weiteren wurde Andrea Höhling, Leitung Kundenmanagement bei der Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, für das Ressort Verbandsorganisation in den erweiterten Vorstand berufen.

Passende Inhalte

Aktualität

Passend im Marktplatz

Business
Keine passenden Business Cards gefunden.