CallCenter Profi

Neue Regionalleiter in der CCV-Region Ost

 –  Alexander Jünger

Alisja Schmidtchen, Martin Wittig und Lars Lindegaard sind die neuen Regionalleiter in der Region Ost des Call Center Verband Deutschland e. V. (CCV). Das Trio wurde einstimmig gewählt. Anfang April hatte der CCV seine Regionalgruppen neu geordnet: Aus den bisherigen Regionen Berlin-Brandenburg und Mitteldeutschland wurde die neue CCV-Region Ost, die nun auch personell gut aufgestellt ist.

„Ich freue mich, dass wir in die neue CCV-Region Ost nun mit einem starken Dreierteam starten", so CCV-Vorstand Finanzen Joachim Priessnitz nach der Wahl. Mit Alisja Schmidtchen habe man "eine neue Ehrenamtlerin gewinnen können, die von unseren erfahrenen Regionalleitern Martin Wittig und Lars Lindegaard tatkräftig unterstützt wird“. Schmidtchen ist seit gut einem Jahr Standortleiterin bei der gevekom GmbH in Dresden. Der Kundendialog liegt ihr am Herzen, weswegen sie sich auch für viele Themen links und rechts vom Telefon/PC engagiert, wie die Ausbildung im Dialogmarketing oder die Etablierung von nachhaltigen Mitarbeiterentwicklungsprogrammen. „Ich möchte anpacken und etwas bewegen", sagt Schmidtchen zu ihrer Motivation, als CCV-Regionalleiterin anzutreten. "Viele Jahre habe ich die Branche, die Fachpublikationen und Veranstaltungen beobachtet – spannende Themen sind gekommen und waren auch wieder weg. Aber wesentliche Themen – nämlich die Menschen 'an der Line' – werden immer seltener in den Mittelpunkt gestellt. Hier möchte Schmidtchen mit ihrem "Amt beim CCV etwas bewegen" und "eine Plattform für Austausch und Vernetzung schaffen".

Lars Lindegaard ist Baujahr 1964 und gebürtiger Däne. Er war seit November 2016 Regionalleiter der CCV-Region West (Süd). Da er in Berlin wohnt und arbeitet, freut er sich, nun in der neuen CCV-Region Ost aktiv sein zu können. Lindegaard arbeitet seit über 16 Jahren in der Softwarebranche vom Vertrieb über Consulting bis hin zur Führungsebene. Er ist hauptberuflich für die cloud IT Services GmbH als Senior Manager tätig. Seine Aufgabe als CCV-Regionalleiter sieht er unter anderem darin, dass eine Mitgliedschaft im CCV eine Selbstverständlichkeit für die Branche sein sollte.

Martin Wittig hat schon während seines Studiums der Sprechwissenschaft in Halle begonnen, beim bfkm als Trainer und Coach zu arbeiten. Seit 2013 ist er als Kunden- und Projektbetreuer dafür verantwortlich, dass Unternehmen ihre Ziele in Sachen Mitarbeiter- oder Unternehmensentwicklung verwirklichen können, und unterstützt sie dazu auch als Trainer oder Coach bei der konkreten Umsetzung in verschiedenen Projekten. „Ich möchte weiterhin das Image der Service Center-Landschaft stärken und Unternehmen untereinander stärker vernetzen.“ so Wittig zu seinen Vorhaben. 

Passende Inhalte

Aktualität

Passend im Marktplatz

Business
Keine passenden Business Cards gefunden.