CallCenter Profi

Webhelp übernimmt BPO-Dienstleister mit Sitz im Kosovo

 –  Alexander Jünger

Der Business Process Outsourcing-Dienstleister Webhelp hat sein Nearshore-Portfolio ausgebaut und die Mehrheit von „IQ-to-Link“, einem südosteuropäischen Kommunikationsdienstleister mit Sitz in Prishtina (Kosovo) übernommen.

„Die Portfolioerweiterung durch die mehrheitliche Übernahme durch Aktientausch von IQ-to-Link stellt einen weiteren wichtigen Schritt im Rahmen der Expansionsstrategie von Webhelp dar“, so Thomas Berlemann, CEO Webhelp Deutschland, Österreich und Schweiz, in der offiziellen Pressemitteilung zur Übernahme. Zum einen könne man nun den Bestandskunden beider Unternehmen neue Lösungen anbieten, zum anderen gewinne man einen wertvollen Pool an „sehr gut ausgebildeten Mitarbeitern mit hervorragenden Sprachkenntnissen, die außer akzentfreiem Deutsch auch alle anderen mitteleuropäischen Sprachen umfassen.

Jens Reichenbach, Gründer und Mit-Geschäftsführer von IQ-to-Link, führt den Erfolg des seit 2015 bestehenden Unternehmens zu einem Großteil auf die Haltung der Kosovaren zurück. „Neben der Sprachqualität in Kombination mit dem sehr guten Ausbildungsniveau“ zeichneten sich diese „durch ausgesprochene Serviceorientierung, Vertriebstalent, Lernbereitschaft und Arbeitsbegeisterung aus.“ Reichenbach und sein Co-Geschäftsführer Joachim Hofsähs bleiben übrigens vollständig an Bord. Ihre Aufgabe ist es, die Position des Unternehmens in der Region weiter auszubauen.

Passende Inhalte

Aktualität

Passend im Marktplatz

Business