CallCenter Profi

Neue Chat-Software von Freshworks

 –  Alexander Jünger

Mit „Freshchat“ hat Freshworks eine neue Software gelauncht, die Kundenkommunikation transformiert und es Unternehmen ermöglichen soll, die Lead-Generierung und Konversionsraten zu verbessern. Das Ziel: aus Interessenten Kunden zu machen. Freshchat geht dieses Thema zielstrebig an, indem Website-Besucher mit kontextbezogenen Nachrichten getargetet werden. Sobald ein Endnutzer reagiert und antwortet, filtert ein intelligenter Bot die Anfragen, bevor sie an einen Sales-Mitarbeiter weitergereicht werden. Die gesammelten Informationen werden zusätzlich automatisch im CRM-System festgehalten, was sich positiv auf anschließende Verkaufsgespräche auswirkt, da die Mitarbeiter kontextbezogen reagieren können. Die Software bietet den Nutzern zudem einen Messaging-Service, den sie bereits von WhatsApp oder Facebook Messenger gewohnt sind.

Freshchat kann in die Produkte Freshsales und Freshdesk integriert ­werden, wodurch Sales- und Support-Teams direkt mit den Kunden ­kommunizieren können. Die Software ist für Unternehmen unterschiedlichster Größe verfügbar. Firmen mit weniger als zehn Sales- und Support-Mitarbeitern wird das Produkt kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Mithilfe von Technologien kürzlich erworbener Unternehmen ermöglicht Freshchat smarte Unterhaltungen, jedoch ohne die Hürden, die oftmals bei Live-Chats anfallen, wie beispielsweise verpasste Anfragen, abgelaufene Chat-Sitzungen oder unterbesetzte Teams während Stoßzeiten. Freshchat integriert sich in Web­seiten, Web-Apps, Native Mobile-Apps und in andere Messaging-Produkte wie Facebook Messenger. Die Software bietet des Weiteren In-App-Kampagnen, integrierte FAQs sowie zukunftsweisende Funktionen für die Verteilung und das Management von Anfragen im Kundenservice.

Weitere Informationen unter: www.freshworks.com/freshchat-livechat-software/

Passende Inhalte

Aktualität