CallCenter Profi

Kurzinterview mit Initiator Jens Bestmann: "HeadsetHelden 2019" gesucht

 –  Alexander Jünger

Bereits in 2017 und 2018 haben über 600 Begeisterte gezeigt, welche Freude und Begeisterung dieser Fotowettbewerb ausgelöst hat. Grund genug für ProCom-Bestmann, mit seinen Medien- und Kooperationspartnern in diesem Jahr erneut die Wahl der „HeadsetHelden“ zu starten. Wir sprachen mit dem Initiator Jens Bestmann, Inhaber von ProCom-Bestmann.

CallCenterProfi: Herr Bestmann, was hat Sie dazu bewogen, erneut die HeadsetHelden zu suchen?

Jens Bestmann: Wir haben dieses Jahr den Aktionsstart etwas später gewählt und auch diesmal gemeinsam mit unserer Marketingabteilung die Parameter abgesprochen und umgesetzt. Auch in der dritten Runde sind wieder die Partner mit dabei, die uns die letzten zwei Jahre schon unterstützt haben, wie zum Beispiel der Call Center Verband Deutschland, das Contact Center Network, Erfolgreiches Contactcenter, der CC-CLUB und auch das HRS Hotelportal. Aber wem sag ich das: Der CallCenterProfi ist ja ebenfalls wieder mit an Bord, was uns sehr freut. Und natürlich sind wir auch stolz, dass diese Initiative so gut angenommen und verstanden wird. Schließlich geht es uns allen um Eines: Wertschätzung für die über 540.00 Beschäftigten in der Kommunikations-Branche!

CallCenterProfi: Selbstverständlich tragen wir sehr gerne unseren Beitrag durch die Medienpartnerschaft dazu bei, um die größtmögliche Aufmerksamkeit diesem Fotowettbewerb zu widmen. Welche Unternehmen haben denn schon Teams angemeldet?

Jens Bestmann: Spitzenreiter mit aktuell zehn Teams ist Competence Call Center, die aus zahlreichen Standorten wie Dortmund, Essen, Dresden, Wien und Berlin bereits gemeldet haben. Weitere sollen noch folgen, sagte die HR-Verantwortliche des Unternehmens. Ebenfalls vertreten sind Sykes Enterprises GmbH & Co. KG, Orizon Projekt GmbH, icare Sales & Services, THM GmbH sowie BGV/Badische Versicherungen. Namen, die schon letztes Jahr zu lesen waren – hier sind somit einige Wiederholungstäter zu vermelden. Entscheidend für den Erfolg, ist sicherlich das Konzept bezüglich der Abstimmung, denn durch unsere Jury, die final die besten Bilder unabhängig voneinander bewertet, bekommen alle Teams die gleiche Chance.

CallCenterProfi: Abschließend noch kurz von Ihnen erklärt: Wie können Unternehmen die Teams anmelden und welche Preise winken den glücklichen HeadsetHelden 2019?

Jens Bestmann: Um es marketingtechnisch neutral zu halten, verzichten wir erneut auf große Sponsoren. Somit liegt es bei den Arbeitgebern – per Mail an headsethelden@procom-bestmann.de – die gewünschte Anzahl der teilnehmenden Mitarbeiter zu mailen. Die Kosten belaufen sich auf 7,50 Euro pro Teammitglied: Also lediglich 22,50 Euro Anmeldegebühr je Team. Um den Spaß und die Abwicklung kümmern wir uns ja dann. Die Mitarbeiter bilden Dreier-Teams, die dann mit den erhaltenen „HeadsetHelden-Kaffeebechern“ und mindestens einem Headset ein witziges Foto erstellen. Dabei stehen Kreativität und Spaß an oberster Stelle. Dann das Foto per E-Mail an unser Team schicken, das dann die Fotos auf www.headset-helden.de online stellt.

Anmeldungen sind noch bis 14. Juli 2019 möglich und die Fotos müssen bis zum 31. Juli 2019 eingesendet werden. Die wertschätzende Preisverleihung findet dann Ende August / Anfang September statt – mit großartigen Gewinnen, wie einem Wellness-Wochenende im Gesamtwert von 1.500 Euro, Premiumkopfhörern im Gesamtwert von 400 Euro und einem professionellen Fotoshooting für die drei bestplatzierten Teams. Der Hauptpreis ist sicherlich die Titelstory in eurem Fachmagazin inklusive der Story über die Gewinner und deren Arbeitgeber. Unbezahlbar – also was bräuchte es noch?!

CallCenterProfi: Vielen Dank für das Kurzinterview, Herr Bestmann. Wir freuen uns auf die Fortsetzung dieser erfolgreichen Aktion!

Passende Inhalte

Aufrufe

Passend im Marktplatz

Business
Keine passenden Business Cards gefunden.