CallCenter Profi

CCW: CASERIS mit Fokus auf „Collaboration“

 –  Alexander Jünger

Das Hauptthema des CASERIS-Engagements auf der diesjährigen CCW heißt eindeutig „Collaboration“. Auf der Kongressmesse gewährt der Softwarehersteller exklusiv erste Einblicke in seine neueste Software-Version, die im März erscheinen wird.

Auffälligste Neuerung der Unified Communications-Lösung „CEASAR“ in der 2019er Version ist eine neue Useroberfläche, die Benutzer noch besser in ihren Arbeitsabläufen unterstützen soll. Für ein umfassendes Controlling hat CASERIS die Statistik-Funktionen erneut erweitert und bietet jetzt ein individuell gestaltbares Web-Dashboard an, welches die gewünschten Kennwerte in übersichtlichen Grafiken aufbereitet und auf einen Blick erfassbar macht.

Weitere Neuigkeiten gibt es von CASERIS webbasierter Omnichannel-Lösung „timio“, die nun auch im Softphone-Modus inklusive ACD-Funktionen und dynamischer Rufumleitung nutzbar ist. Die Lösung stellt dem Anwender alle Kommunikationskanäle wie Telefonie, Chat, E-Mail, SMS, Fax und Video userfreundlich in einer Oberfläche zur Verfügung. Auch für die Video- und Voice-Chat-Beratung über WebRTC ist timio geeignet.

Last but not least schließt CASERIS mit „CAESAR Phone“ für Salesforce die Lücke zwischen CRM-Software und Telefoninfrastruktur: Mit der CTI- und Contact Center-Anbindung direkt in der Salesforce-Oberfläche können Firmen die vorhandenen Daten noch effizienter nutzen. Anrufe sind mit einem Klick initiiert, der Name eines Anrufers und seine Kundenhistorie werden direkt beim eingehenden Anrufe angezeigt, alles ist eng verzahnt und greift ineinander. Sowohl die CAESAR CTI-Integration als auch die Contact Center-Integration sind für „Salesforce classic“ und für „Salesforce lightning“ verfügbar.

Mehr dazu auf der CCW in Halle 3 am Stand C11 sowie unter: www.caseris.de

Passende Inhalte

Passend im Marktplatz