CallCenter Profi

Call Center Verband: Neue Regionalleiter in der Region Ost

 –  Alexander Jünger

Eine Wiederwahl und einen Rückkehrer gab es bei der Wahl der Regionalleiter in der Region Ost des Call Center Verbands Deutschland e. V. (CCV): Martin Wittig (links) und Mario Henschel wurden beim Treffen der Regionalgruppe in Berlin einstimmig gewählt.

CCV-Präsident und Vorstand Recht & Regulierung Dirk Egelseer ist sich sicher, dass hier die richtigen Kandidaten gewählt wurden. „Mit Mario Henschel und Martin Wittig haben wir nun wieder ein Top-Regionalleiter-Team für die CCV-Region Ost am Start. Ich freue mich darauf, dass die Beiden unsere Aktivitäten in der Region voran bringen und danke ihnen für ihr ehrenamtliches Engagement“, so Egelseer weiter.

Martin Wittig ist bereits seit 2017 ehrenamtlich für den Verband tätig und hatte Mario Henschel in der damaligen CCV-Region Mitteldeutschland als Regionalleiter abgelöst – nun bilden sie zusammen das neue Team für die Mitglieder in der 2018 neu gebildeten Region Ost. Wittig hat schon während seines Studiums der Sprechwissenschaft in Halle begonnen, beim bfkm als Trainer und Coach zu arbeiten. Seit 2013 ist er als Kunden- und Projektbetreuer dafür verantwortlich, dass Unternehmen ihre Ziele in Sachen Mitarbeiter- oder Unternehmensentwicklung verwirklichen können und unterstützt sie dazu auch als Trainer oder Coach bei der konkreten Umsetzung in verschiedenen Projekten. Wittig hat außerdem die Leitung des Young Professional-Wettbewerbes im Rahmen der CCW inne. Seine Herzensangelegenheit: Menschen und Unternehmen in der Service Center-Landschaft voranzubringen. „Als CCV-Regionalleiter kann ich diesen Wunsch noch aktiver und breiter umsetzen“, so Wittig.

Mit Mario Henschel ist ein erfahrener Regionalleiter ins Amt zurückgekehrt. Er baute in den letzten Jahren einen erfolgreichen regionalen Carrier sowie deutsche Software-Systemhäuser auf und aus, entwickelte diverse Partnerschaften im Call Center-Umfeld und arbeitet derzeit bei der NFON AG als Senior Sales Consultant. Den Ehrenamtler verbindet eine Affinität zu den technologischen Herausforderungen auf den Gebieten der Software-Integration. Der weitere erfolgreiche Ausbau des Mitteldeutschen Netzwerkes innerhalb der Customer Care Center-Branche sowie deren Lieferanten und Kunden soll ein wesentlicher Inhalt seiner zukünftigen Arbeit im Verband sein. Henschel zur künftigen Arbeit als Regionalleiter: “Eine wesentliche Herausforderung wird weiterhin die Gewinnung von interessierten Mitgliedern sein, die den Verband als positives Netzwerk und Partner verstehen.” Sein Ziel: Schaffung eines positiven WIR-Gefühls im und für den Raum Mitteldeutschland und Ausstrahlung auf den gesamten deutschsprachigen Raum.

Passende Inhalte

Passend im Marktplatz

Business