CallCenter Profi

Call Center-Dienstleister Convergys passt Löhne nach oben an

 –  Alexander Jünger

Zwischen drei und 11,1 Prozent mehr Gehalt haben die Kundenberater bei Convergys ab dem 1. Januar 2018 in der Lohntüte. Das Plus ist standortabhängig und soll die "für die Mitarbeiter positive Entwicklung fortsetzen, die mit dem Einstieg des US-amerikanischen Unternehmens im August 2016 begann".

Mindestens zehn Euro pro Stunde verdienen Kundenberater bei Convergys ab dem 1. Januar 2018 an Standorten wie Halle, Leipzig oder Schwerin. Geschäftsführer Bernd Rehder erklärt die Lohnerhöhung mit der "ausgezeichneten wirtschaftlichen Situation des Unternehmens". Man blicke "auf ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 zurück", von dem auch die "Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter profitieren" sollen.

Wie Convergys in einer Pressemitteilung erklärt, haben sich die Rahmenbedingungen der Angestellten "seit dem Einstieg von Convergys vor 16 Monaten schrittweise verbessert". So wurden etwa bereits unbefristete Arbeitsverträge für Neueinstellungen, eine betriebliche Altersvorsorge und leistungsorientierte Provisionen, zusätzlich zum regulären Stundenlohn, umgesetzt. „Unsere Mitarbeiter leisten hervorragende Arbeit in einem immer komplexer werdenden Umfeld", so Rehder weiter. Deshalb biete man ihnen "Sicherheit und eine langfristige Perspektive".

Passende Inhalte

Passend im Marktplatz

Business