CallCenter Profi

buw wird von Convergys übernommen

 –  Michaela Kreuzpointner

Der US-Konzern Convergys hat gestern bekanntgegeben, sämtliche Call Center-Aktivitäten der buw Unternehmensgruppe für 123 Millionen Euro zu übernehmen. Convergys, nach eigenen Angaben weltweit die Nummer 2 in der Customer Care-Industrie mit Sitz in Cincinnati, Ohio, und buw, Qualitätsführer und Nummer 3 des deutschen Customer Care-Marktes, haben gestern entsprechende Übernahmeverträge unterzeichnet. Nach der noch ausstehenden Freigabe der zuständigen Kartellbehörden wird der Abschluss der Transaktion im Laufe des dritten Quartals erwartet.

Die buw Gruppe, mit Hauptsitz in Osnabrück, beschäftigt derzeit knapp 6.000 Mitarbeiter an insgesamt 16 Standorten in Deutschland und dem europäischen Ausland. buw ist das größte inhabergeführte Customer-Care-Unternehmen Deutschlands und ist in den vergangenen 23 Jahren stets stärker als der Markt gewachsen. Die beiden Inhaber Jens Bormann und Karsten Wulf gründeten das Unternehmen 1993 als Studenten und entwickelten die buw Unternehmensgruppe über die Jahre hinweg zu einem von Kunden und Mitarbeitern gleichermaßen geschätzten Partner und Qualitätsführer der Deutschen Customer-Care-Industrie. Convergys wird das Unternehmen für 123 Millionen Euro übernehmen.

Andrea Ayers, Präsidentin und CEO von Convergys, sagt: "Diese Transaktion ermöglicht es uns, Kundendienstleistungen im deutschen Markt anzubieten und verbreitert unser multinationales Kundenportfolio. Die buw-Auftraggeber werden künftig von unserer einzigartigen globalen Plattform der 'Operational Excellence' profitieren und mit Convergys die wertvollen Beziehung zu ihren Endkunden weiter vertiefen. Wir begrüßen das engagierte buw-Team bei Convergys und freuen uns, künftig gemeinsam einen Beitrag zur Wertschöpfung für unsere Kunden und Aktionäre zu leisten."

"buw hat in den vergangenen 23 Jahren eine einzigartige Erfolgsgeschichte geschrieben. Unsere Mitarbeiter und wir können stolz auf das Erreichte sein", sagt Jens Bormann, einer der beiden Gründer und Inhaber. "Wir sind überzeugt, mit Convergys den Wunschpartner gefunden zu haben. Convergys bietet für buw beste Entwicklungschancen, um die ständigen Veränderungen des Marktes, die lokalen und globalen Ansprüche unserer Kunden und den zunehmenden Wettbewerb erfolgreich zu meistern", fügt er hinzu. "buw wird als Teil von Convergys langfristig erfolgreich sein", so Bormann.

"Wir freuen uns, dass die buw Gruppe ihre Erfolgsgeschichte mit einem starken Partner an der Seite weiter fortsetzen wird. buw ist für uns immer eine große Familie gewesen. Wir werden mit diesem Schritt unserer unternehmerischen Verantwortung gerecht und übergeben unser Lebenswerk in vertrauensvolle Hände. Convergys gelingt mit der Übernahme von buw ein starker Markteintritt in Deutschland. buw profitiert dabei in besonderem Maß von der internationalen Aufstellung von Convergys und den jahrelangen Erfahrungen, wie die digitale Transformation gemanagt werden kann", sagt Karsten Wulf, Mitgründer und Mitinhaber der buw Unternehmensgruppe.

„Die jetzt vereinbarte Übernahme gibt unserem Unternehmen eine hervorragende Perspektive und unseren Mitarbeitern die spannende und vielversprechende Möglichkeit, Teil eines global agierenden Service Providers zu sein", so Bormann und Wulf. "Ohne unsere Kunden und Geschäftspartner wäre diese Erfolgsstory nicht möglich gewesen. Insofern dient diesen wichtigen Wegbereitern unser Dank", ergänzen beide. "Ganz besonders danken wollen wir aber allen buwlern für ihren großartigen Einsatz", so Bormann und Wulf. "Ohne sie wäre die buw-Erfolgsgeschichte nicht möglich gewesen."

Foto: buw-Hauptsitz in Osnabrück

 

 

Passende Inhalte

Passend im Marktplatz

Business