– Fachartikel

Herausforderungen für das Telefonmarketing: Aktuelle Public Affairs-Schwerpunkte des DDV

Der Deutsche Dialogmarketing Verband (DDV) ist einer der größten nationalen Zusammenschlüsse von Dialogmarketing-Unternehmen in Europa und gehört zu den Spitzenverbänden der Kommunikationswirtschaft in Deutschland. Als die treibende Kraft der Data Driven Economy repräsentiert der DDV Unternehmen, die Daten generieren oder für den professionellen datenbasierten und kundenzentrierten Dialog nutzen. Welche Themen das DDV Kompetenz-Center Customer Services aktuell beschäftigen, lesen Sie hier.

 – Fachartikel

So geht das: Abonnenten richtig betreuen

Ob klassisch in der Verlagswelt, für Kochboxen oder Streamingdienste: Abonnement-Angebote treffen wir in diversen Bereichen an. Aus Kostengründen oder der Praktikabilität halber erfreuen sie sich ungetrübter Beliebtheit. Neben klassischen Abos haben sich im Zuge zunehmender digitaler Angebote in den letzten Jahren auch zahlreiche flexible Abo-Modelle entwickelt. Sigrid Sieber, Geschäftsführerin von DataM, ist Expertin für Adressdatenmanagement und beschreibt die vier wichtigsten Komponenten für eine effiziente Abo-Betreuung.

 – Fachartikel

Neue Technologien im Service

Neue Technologien können „echte Mehrwerte“ im Service liefern, haben aber zur Voraussetzung das Zugang, Funktion und Anwendung für Kunden transparent und nachvollziehbar sind sowie das Ergebnis der Nutzung positiv ausfällt. Was Chatbots, Beacons, Wearables, Recommender Systems und das Internet der Dinge leisten können, erfahren Sie hier.

 – Fachartikel

Was bringt die internationale Norm DIN EN ISO 18295 für Customer Service Center?

Seit Oktober 2017 ist die neue internationale Norm für Customer Service Center (CSC) in Kraft und hat die europäische EN 15838 abgelöst. Im Jahr 2018 hat die bkr-callbusiness UG neben der Witt-Gruppe mehrere CSC bei der Chance begleitet, als Qualitätsdienstleister die Nase vorn zu haben. Warum sich Call Center dieser Herausforderung stellen und ob die Norm auch für Sie interessant sein kann, verrät unsere Gastautorin Anja Kossak anhand eines konkreten Beispiels aus der Praxis.

 – Fachartikel

Build vs. buy: Eine neue Ära für Contact Center-Software

Gerade im Bereich der Contact Center müssen Unternehmen viele Daten integrieren. Um ein besseres Kundenerlebnis zu schaffen, wird eine bessere Oberfläche benötigt. Je komplexer ein Unternehmen ist, desto wichtiger ist die Integration der Contact Center in Geschäftsprozesse und Backend-Datenbanken. Seit langem steht die Branche vor der Herausforderung: Wie kann Software entwickelt werden, die sofort einsetzbar und darüber hinaus schnell anpassbar ist? Antworten gibt dieser Beitrag.

 – Fachartikel

Mit Chatbot-Banking die Kundenansprache emotionalisieren

Studien zeigen, dass Chatbots zunehmend Akzeptanz bei deutschen Verbrauchern gewinnen - auch im Banking. Damit wird es für die Finanzbranche zunehmend wichtiger, auf Chatbots zu setzen und diese in der Kundenkommunikation, zur Markenbindung und für Anwendungen im Retail-Banking zu nutzen. Der nachfolgende Fachbeitrag erklärt, wie Banken mit einer dialogorientierten Lösung für mobiles und sicheres Chatbot-Banking, einen neuen Kanal für Omnichannel-Banking implementieren können, ohne dafür ihre Core-Banking-Systeme austauschen zu müssen.

 – Fachartikel

Aus für ISDN: Wie ein Marktforschungsunternehmen auf IP-Telefonie umstellt

Das Marktforschungsunternehmen Phone Research Field aus Hamburg stellt im Zuge der anstehenden ISDN-Abschaltung das gesamte Unternehmen auf IP-Telefonie um. Dabei gilt es, verschiedene Anforderungen für die Bereiche des Unternehmens zu berücksichtigen. Während die Mitarbeiter in der Projektarbeit eine flexible Telefonanlage mit umfassenden Funktionen benötigen, reicht im Telefonstudio ein SIP-Trunk, um die Outbound-Telefonie des Dialers über IP zu ermöglichen. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

 – Fachartikel

Die Rolle des menschlichen Faktors im digitalen Kundenerlebnis

„In dem Maße, wie digitale Lösungen das Kundenerlebnis verändern, wird es entscheidend sein, automatisierte Touchpoints optimal mit dem direkten Kontakt mit dem Kunden auszubalancieren“, sagt unsere Gastautorin Stefica Divkovic von Verizon Enterprise Solutions. Dabei sollte Technologie gezielt angewendet werden und die persönliche Interaktion nicht ersetzen.