– Fachartikel

CallCenterProfi-Ranking 2017: Mehr Umsatz mit weniger Mitarbeitern

Das aktuelle Ranking der Call Center-Dienstleister sorgt auch in diesem Jahr wieder für spannende Erkenntnisse rund um den deutschsprachigen Anbieter-Markt. Insgesamt 36 Unternehmen haben sich mit den Fragen zum CallCenterProfi-Ranking 2017 auseinandergesetzt und wieder Rede und Antwort gestanden, trotz oder gerade wegen der immer noch andauernden Übernahmewelle im Markt. Umso erfreulicher sind die fast durch die Bank weg positive Entwicklung und die Einschätzung im Hinblick auf den zu erwartenden Umsatz für das laufende Geschäftsjahr. Die Dienstleister haben sich auf die veränderten Rahmenbedingungen eingestellt und wissen um die Herausforderungen.

 – Fachartikel

Aktuelle Verbandsthemen: 262.980 Minuten im Einsatz für die Branche

Ein halbes Jahr sind sechs Monate, 26 Wochen, meist 182,5 Tage, 4.383 Stunden und 262.980 Minuten. Constantin Jacob, Leiter Recht & Regulierung sowie Verbandsjustiziar im Call Center Verband Deutschland e. V. (CCV), gibt nachfolgend einen Überblick über wichtige Themen des CCV aus den letzten 262.980 Minuten.

 – Fachartikel

Best Practice: Employer Branding - Auf dem Weg zur Marke

Wie finden wir schnell viele gut qualifizierte Call Center-Mitarbeiter, und was müssen wir tun, um sie zu halten? Auf diese Fragen hat die gkk DialogGroup nach einer sorgfältigen Markt- und Mitarbeiteranalyse die richtigen Antworten gefunden: Um im Wettbewerb um die besten Kundenbetreuer punkten zu können, stellte sich die Agentur als Arbeitgebermarke neu auf und startete eine preisgekrönte Recruiting-Kampagne.

 – Fachartikel

Candidate Experience: Echtes Bewerber-Feedback für ein erfolgreiches Recruiting

Der Call Center-Dienstleister Transcom schickt „echte“ Bewerber ins Rennen, um sich die Pole Position im Kampf um qualifizierte Bewerber zu sichern. Um die Qualität und die Effizienz des Recruiting-Prozesses sicherzustellen und zu optimieren, gab der Dienstleister eine Candidate Experience-Analyse in Auftrag.

 – Fachartikel

CAt-Award 2017 für die Schweiz: „Leerlauf können wir uns nicht leisten“

Langfristige Beziehungen sind selten geworden – auch im Geschäftsleben. Viel Energie wird aufgewandt und manchmal auch verschwendet, um neue Partner zu finden, von denen man glaubt, sie würden noch ein kleines bisschen besser passen. Gegen den Optimierungszwang handeln nur wenige Unternehmen. Die Schweizer Einzelhandelskette Migros vertraut bei der Betreuung ihrer Kundenkarte seit 20 Jahren auf Capitas Züricher Standort TELAG und die dortige Projekt leiterin Rose-Madeleine Harringer. Nur einer der Gründe für die Auszeichnung mit dem

CAt-Award 2017 für die Schweiz.