– Fachartikel

Keine Chance für Keime

Call Center mit vielen Mitarbeitern, oftmals wenig Abstand zwischen den Arbeitsplätzen oder sogar Desk-Sharing-Ansätzen sind ein gefundenes Fressen für Keime, Bakterien und andere Mikroorganismen. Dass man Türklinken, Waschbecken und Toiletten regelmäßig desinfizieren sollte, um gegenseitige Ansteckung bei den Mitarbeitern zu verhindern, ist inzwischen allgemein bekannt. Wie auch Büromöbel vor Krankheitserregern schützen können, lesen Sie hier.

 – Fachartikel

Küchengerät mit Kultstatus

Die Service-Crew für das Küchengerät Thermomix von Vorwerk ist in der beneidenswerten Lage, kaum mit Beschwerden zu tun zu haben. Die Fangemeinde des Küchen-Alleskönners ist treu, loyal und wächst und wächst.

 – Fachartikel

Erste Anlaufstelle für alle Fragen

Ob es um den Namen eines Schauspielers, um Informationen zu einem Gesundheitsthema oder einen Musikwunsch geht: Das Service-Team des Hessischen Rundfunks muss fix alle Anfragen gut bedienen und muss sich dafür in zig verschiedenen Datenbanken auskennen.

 – Fachartikel

„Sie haben Frust!“

Wenn es um Reklamationen geht, sind E-Mails für viele Kunden das Medium der ersten Wahl. Woran es trotz vieler Jahre Erfahrung mit diesem Kommunikationskanal häufig noch hapert, ist eine professionelle und qualifizierte Bearbeitung der Beschwerden. Nachfolgend zehn Tipps, wie es trotzdem gelingt.

 – Fachartikel

Mehr als ein Urlaubsziel

Hört man "Südeuropa", denkt man zuallererst an Sommer, Sonne und Urlaubszeit. Doch natürlich wird dort auch gearbeitet. Die Meisten verdienen ihr Geld mit Tourismus oder in der Landwirtschaft. Dass südeuropäische Länder auch Potenzial haben, um dort einen Dienstleister für Kundenkommunikation aufzubauen, zeigt das Beispiel Mallorca.

 – Fachartikel

Es bleibt alles anders ...

Seit 15 Jahren erscheint der CallCenterProfi. Das meint auch: 15 Jahre ganz dicht dran an einer Branche und ihren Entwicklungen. Und diese Entwicklungen waren und sind vielschichtig sowie reich an Facetten. Wie im wirklichen Leben brachten sie Aufstieg und Fall, Kommen und Gehen. Die eineinhalb Dekaden erlebten Visionen, die Realität wurden, und Trends, die schneller vergessen waren als man sie sich merken konnte. Menschen prägten den Zeitraum mit ihrer Persönlichkeit, mit ihren Ideen und ihren polarisierenden Aussagen. Unternehmen wurden gegründet oder verschwanden sang- und klanglos.