– Fachartikel

Der Das-Unmöglichemöglich-Macher

René Liendl gelang bei Tele2 Austria so etwas wie die Quadratur des Kreises: Als Process & Quality Manager optimierte er die Prozesse im Kundenservice und senkte dadurch Kosten - bei steigender Qualität. Das, so betont der Steiermarker, geht nur gemeinsam mit den Dienstleistungspartnern. Der Erfolg gibt ihm recht.

 – Fachartikel

Was steckt hinter: Der Geburtstagsparty im Lego-Laden?

CallCenterProfi recherchiert, wer oder was hinter außergewöhnlichen Services, Kommunikationskampagnen, Marketingmaßnahmen oder Hotlines steckt. Diesmal: der weltgrößte Plastiksteine-Hersteller als Event-Organisator.

 – Fachartikel

Heterogene Teams – Problem oder Vorteil?

Oft prallen verschiedene Nationalitäten, Altersgruppen, Religionen, Einstellungen und Lebensweisen in Call Center-Teams aufeinander - für Teamleiter eine Herausforderung. Doch in heterogenen Teams schlummert großes Potenzial!

 – Fachartikel

Kenne Deine Kunden

Der Konkurrenzdruck in der Telekommunikationsbranche ist hoch. Langfristig von seinen Wettbewerbern abheben wird sich nur, wer die Bedürfnisse und Gewohnheiten seiner Kunden genau kennt. Voraussetzung dafür ist ein professionelles Daten-Management - besonders im Service Center.

 – Fachartikel

Der zentrale Wissensspeicher

Gefangen zwischen Qualitätsanspruch und Kostendruck versuchen immer mehr Organisationen, eine zentrale Service-Einheit zu etablieren, die nicht nur Störungen und Probleme aufnimmt, sondern auch bei allen anderen technischen Fragen berät. Welche Aspekte für den Aufbau eines unternehmensweiten Service Centers wichtig sind, lesen Sie hier.

 – Fachartikel

Günstig, kostenlos oder gar „umsonst“?

Die neuen Regeln in Sachen Warteschleife sind verabschiedet. Wie sich Warteschleifen preislich, technisch und inhaltlich weiterentwickeln müssen, lesen Sie hier.

 – Fachartikel

Wie die PS im Kundenservice auf die Straße kommen

Damit alle Pferdestärken richtig auf den Asphalt kommen, bedarf es hervorragender Reifen. Seit 1908 ist Apollo Vredestein B.V. mit Hauptsitz im niederländischen Enschede bereits im "Pneu-Business" und zählt unter seinen Marktbegleitern heute zu den größten Herstellern. Um die Kommunikation mit seinen verschiedenen Kundengruppen weiter zu optimieren, entschied man sich für eine Modernisierung der dafür notwendigen Werkzeuge. Mit Erfolg!

 – Fachartikel

In besonderer Mission

Muss man für eine Seebestattung Bezug zum Gewässer nachweisen? Wie setzt man sich eine Autoinjektion? Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für eine Perücke? Spezialisierte Teams beraten Tag für Tag sensible Zielgruppen. Sie geben ein glänzendes Zeugnis darüber ab, was das Telefon als Kommunikationsinstrument leisten kann.