NACHRICHTEN

CallCenterProfi zieht sich aus CCF zurück

03.03.2010 - Das Fachmagazin CallCenterProfi beendet mit sofortiger Wirkung nach mehr als zehn Jahren die aktive Verbandsarbeit im Call Center Forum Deutschland e. V. (CCF). Künftig wird wieder die neutrale Warte der informierenden Presse im Vordergrund der Berichterstattung stehen.

Die Gründe für diese - nach langer und reiflicher Überlegung getroffene - Entscheidung sind vielfältiger Natur. Der wichtigste liegt in der Rolle, die ein neutrales Medium in einem Verbandsumfeld spielen sollte. CallCenterProfi war quasi fast von Beginn an Mitglied im CCF und hat Vorstandswahlen - und somit auch die weitere Entwicklung des Verbandes - durch seine Stimme mit bestimmt. Außerdem hat die Redaktion stets versucht, beeinflussend auf die Verbandsarbeit einzuwirken. Natürlich immer im positiven Sinne und immer zum Wohl unserer Branche. Dabei war leider nicht jedes Engagement von Erfolg gekrönt.

In der letzten Zeit häufte sich dieser Eindruck aus unserer Sicht, so dass nun die Entscheidung fiel, sich aus der aktiven Verbandsarbeit im CCF zurückzuziehen. Dies ist keine Entscheidung gegen das CCF, sondern vielmehr ein Weg, der die weitere Zusammenarbeit auf eine adäquate und angemessene Beziehungsebene heben soll. Selbstverständlich war der CCF-Vorstand frühzeitig über die Pläne informiert.

Für Sie, die Leserinnen und Leser des CallCenterProfi, ändert sich nichts. Natürlich bleiben wir weiter ganz nah an den Verbands- und Vereinsaktivitäten der Call Center-Landschaft dran und halten Sie über alles Wichtige auf dem Laufenden.

Die detaillierten Gründe für die Beendigung der aktiven Mitgliedschaft im CCF hat CallCenterProfi in einer Reaktion auf den letzten offenen Brief des CCF-Vorstands hier geschildert ...

Foto: Pixelio.de / Konstantin Gastmann

Autor(en): Simone Fojut
send print AddThis Feed Button
MEHR ZUM THEMA
Offener Brief   CCF  
WEITERE NACHRICHTEN
» Magdeburger regiocom GmbH ab Juli komplett in eigener Hand
Im Juli 2014 geht die Magdeburger regiocom GmbH vollständig in die Hände der drei Gesellschafter-Geschäftsführer über. Die Avacon AG veräußert ihren 50 Prozent-Anteil, den sie seit der Gründung im Jahr 1996 gehalten hatte. Ermöglicht wurde der Anteilsübergang nicht zuletzt durch die Hausbanken und die Unterstützung der Investitionsbank des Landes Sachsen-Anhalt. » mehr...
» TAS AG übernimmt Kundenservice bei frontlineshop
Der Kommunikationsdienstleister TAS AG hat sich nach einem mehrstufigen Auswahlverfahren den Kundenservice des Onlinestores "frontlineshop" gesichert. Ab sofort unterstützt das Leipziger Familienunternehmen den telefonischen Informations-, Beratungs-, Beschwerde- und Bestellservice des Streetfashion-Anbieters in Deutschland. » mehr...
» DIN EN 15838-Zertifikat für alle deutschen avocis-Call Center
Der Call Center-Dienstleister avocis ist ab sofort an all seinen acht Standorten in Deutschland nach der Branchennorm DIN EN 15838 zertifiziert. Damit sind nach Mannheim, Berlin und Rostock sowie Wien als der erste österreichische Standort von avocis nun auch Düsseldorf, Krefeld, Kiel, Anklam und Leipzig mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet worden. » mehr...
 
ABO-EXKLUSIV LOGIN
 
AKTUELLE WHITEPAPER
"Contact Center im Wandel der Zeit – Average Handle Time (AHT) auf dem Abstellgleis?" von Enghouse Interactive und IT Sonix
Zum eBook ...

"Der ideale Self Service für Ihre Kunden" von moxie Software
Zum Whitepaper ...

"Luftfeuchte im Call Center: Der unterschätze Erfolgsfaktor" von Draabe
Zum Whitepaper ...
RANKING-SPECIAL 2013
Hier finden Sie die gesammelten Informationen zum CallCenterProfi-Ranking 2013.
NEWSLETTER
Newsletter Mit dem Newsletter von Callcenter Profi erhalten Sie regelmäßig Informationen über aktuelle Trends im Servicemanagement. Natürlich kostenlos!

  
PARTNER
CCW 2015Erfolgreiches ContactcenterCallCenterCLUB
 
© SFO Medien GmbH 2014